Studienpreis


Der Studienpreis

für herausragende Leistungen

Für herausragende Leistungen und Arbeiten auf dem Gebiet der pharmazeutischen Technologien vergibt die ISPE D/A/CH jährlich bis zu 6 dotierte Studienpreise an Studierende und Doktoranden. Die Ausschreibungsdetails und Beantragungsweg finden Sie nachstehend.


Anmeldeschluss ist der 31. März!


Zusätzlich zur Dotierung (1.000 Euro) und der Veröffentlichung ist der Preis mit einer kostenlosen einjährigen Mitgliedschaft in der ISPE und einer persönlichen Einladung der Preisträgerin/des Preisträgers (mit betreuender Lehrkraft!) zu einem ISPE D/A/CH Jahresevent verbunden (die Reisekosten für die Preisträgerin/den Preisträger und betreuende Lehrkraft trägt ISPE).

Dr. Frank Scholl

 

Beirat ISPE D/A/CH / Hochschulförderung


Ausschreibung der ISPE D/A/CH Studienpreise 2020/2021

die Kriterien

Für herausragende Leistungen und Arbeiten auf dem Gebiet der pharmazeutischen Technologien vergibt die ISPE D/A/CH dotierte Studienpreise an Studierende und Doktoranden.

Die ISPE D/A/CH vergibt diese Auszeichnung für besonders praxisbezogene, innovative Abschlussarbeiten mit sehr gutem Abschluss in den letzten Semestern. Es werden insgesamt sechs Studierende der Bachelor-/Masterstudiengänge bzw. Diplom-Fachrichtungen Pharmazeutische Technologie, Chemische Verfahrenstechnik/Chemieingenieurwesen und Biotechnologie an wissenschaftlichen Hochschulen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgezeichnet.

Der ISPE D/A/CH – Studienpreis
Der Preis für jeden Preisträger ist mit 1.000.-€ dotiert.

Zusätzlich umfasst der Preis eine Urkunde, eine einjährige kostenlose ISPE D/A/CH – Mitgliedschaft sowie eine Einladung zur Teilnahme an der ISPE D/A/CH – Jahresversammlung, einschließlich Gesellschaftsabend.
Zur Jahresversammlung werden die einreichenden ProfessorInnen der Preisträger ebenfalls eingeladen.

Die Reisekosten für die Preisträgerin/den Preisträger und begleitende Lehrkraft übernimmt die ISPE D/A/CH.

Vorschlagende
Vorschlagsberechtigt sind alle Hochschullehrer im Bereich der pharmazeutischen Technologie, Biotechnologie, Chemie- und Bioingenieurwesen und weiteren fachnahen Bereichen. Interessierte Studierende werden gebeten, sich mit ihren Lehrkräften in Verbindung zu setzen.
Zur Einreichung bitte dieses Formblatt verwenden: DOC oder PDF.

Auswahlkriterien
Die Kriterien für die Bewertung der eingereichten Arbeiten sind:

  • Innovationsgehalt
  • Klarheit der Darstellung
  • Praxisrelevanz
  • praktische Umsetzbarkeit

Preiskommittee
Über die Vergabe der ISPE D/A/CH – Studienpreise entscheidet das Komitee (Board) der ISPE D/A/CH.

ISPE DACH
info@ispe-dach.org


Informationen der Studierenden

Tracks beim ISPE Emerging Leaders FLD
Emerging Leaders
zen-zen_yen

2022 ISPE Future Leaders‘ Days

2022 ISPE Emerging LeadersFuture Leaders‘ Days 2022 ISPE Future Leaders‘ Days The third ISPE Future Leaders Days returned this year on the 13th and 14th of October and this year

Weiterlesen »
Biotech
zen-zen_yen

Das 1. Biotech Symposium @KIT – Forschung aus erster Hand erfahren

Das ISPE Student Chapter Karlsruhe hat mit dem 1. virtuellen Biotech Symposium @KIT am 11.05.2021 ein neuartiges Eventformat etabliert, bei dem über 130 Studierende, Promovierende und Interessierte aktuelle Wissenschaft und Forschung im Bereich Pharma & Biotech kennenlernen durften. 13 Referenten aus unterschiedlichen Disziplinen präsentierten ihre spannenden und inspirierenden Projekte innerhalb der drei Sessions Separationstechnik, Drucktechnologien und Digitalisierung. In anschließenden Podiumsdiskussionen wurden aktuelle und zukünftige Trends diskutiert sowie eine gesamtheitliche Einordnung der Forschungsprojekte in den Kontext der vielfältigen Herausforderungen und Chancen gewagt, denen sich die Biotech-Branche in den kommenden Jahren stellen muss.

Weiterlesen »
Neuigkeiten
PHB-IT

Rockwell Automation Visit 2019 Bericht

Rockwell Automation Visit 2019 Bericht Rockwell Automation Visit 2019 Bericht Am 13. November 2019 war das ISPE KIT Student Chapter zu Rockwell Automation in Karlsruhe-Durlach eingeladen, um an einem Fachvortrag

Weiterlesen »