ISPE: Gestalter des Prozessengineering und der Prozessqualität in der pharmazeutischen Produktion

ISPE Mitglied sein – Ihr Nutzen im Netzwerk, für Wissen und Karriere
(ein Vorwort vom ehem. Vorsitzenden der ISPE – DACH Marcel Staudt, Bayer Consumer Care AG)

Uns verbindet die berufliche Nähe zur pharmazeutischen Produktion, zu den Produktionstechniken und -standards, zu den Regularien. Mit dem gebündelten Expertenwissen werden patientensicherheitsorientierte Good Manufacturing Practice-Lösungen höchster Qualität und bester Effizienz entwickelt, die Pharmaproduktion in 2025 heute schon gestaltend. Das Fundament unserer erfolgreichen Arbeit ist die aktive Mitarbeit der Mitglieder. Das zeigt sich in unseren gut besuchten Workshops und den Ergebnissen der regionalen Communities of Practice (rCoP) und diverser Arbeitsgruppen. Dort werden Themen bearbeitet, deren Ergebnisse in die aktive Arbeit der Pharmaindustrie einfließen, die dort einen unmittelbaren Nutzen bringen.
Die großen und kleinen Pharmafirmen sowie Zulieferfirmen öffnen sich der ISPE für Workshops und Fachtreffen, mit Besichtigungstouren in die Entwicklungs- und Produktionsstätten hinein. Das ist nicht selbstverständlich.
Dank dieses Engagements ist der Verein ISPE-DACH e.V. eine der größeren Landesorganisationen (Affiliates) der ISPE International.
Ihnen wird ein attraktives Programm mit regionalen Workshops und Fachdiskussionen angeboten, zur Erweiterung und Ausbau Ihres Wissens, Ihres beruflichen Netzwerkes und Ihrer persönlichen Karriere.
Aus dem umfangreichen Literatur- und Lernangebot der ISPE stehen den Mitgliedern Trainingsmaterialien, Best Case Studien und Best Practice Interpretationsunterstützungen für die Produktionsoptimierung und die Umsetzung der regulatorischer Forderungen abrufbereit zur Verfügung.

Connecting a World of Pharmaceutical Knowledge, preparing for Pharma 2025.Pharma 2025

Netzwerk


Werden Sie Mitglied.
Ihr Marcel Staudt
Bayer Consumer Care AG
ehem. Vorsitzender ISPE – DACH
marcel.staudt(at)ispe-dach.org

ISPE Marcel Staudt

Connecting a World of Pharmaceutical Knowledge, preparing for Pharma 2025.

Die Rückmeldung auf unserer 20sten Jubiläumsfeier mit Workshop zum Thema TRENDS IN DER PHARMAINDUSTRIE (Hamburg, 2013, mehr dazu siehe unten) und aus den Teilnehmerfragebögen zeigen uns deutlich, daß ISPE-DACH das Zukunftsthema “Pharma 2025” regional aufgreifen muss (ohne die Bearbeitung aktueller Problemstellungen zu vergessen). Hier sind wir mit unseren Arbeitsgruppen (CoP´s) auf dem richtigen Weg. Um ZUKUNFT deutlicher zu setzen werden wir uns ab 2015 unter der Überschrift PHARMA 2025 besonderen Inhalten annehmen. Das Angebot an Konferenzen und Workshops: siehe den aktuellen ISPE-DACH Veranstaltungskalender).
Wenn Sie als Leser einen Themenvorschlag haben, teilen Sie uns diesen bitte mit.

Pharma 2020

Ein Rückblick auf herausragende ISPE D/A/CH Jahresevents

2017: ISPE – D/A/CH Workshop „Pharma 4.0 – Digitalisierung in der Pharmaindustrie”
Pharma 2020

“Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
Der Jahresworkshop 2017 bei der Firma SIEMENS AG war mit mehr als 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Karlsruhe ein Erfolg. Ein herzliches Dankeschön an die Firma Siemens AG, deren Einladung und Unterstützung wesentlich zum Erfolg beigetragen hat.

Impression:
KarlsruhePharma 4.0 ist ein Thema dem wir uns auch in naher Zukunft stellen werden.
Wie versprochen bieten wir hier den WorkshopteilnehmerInnen die Präsentationen zum Download:
… hier.

karlsruhe

2016: ISPE D/A/CH Workshop „Automation in der Pharmaproduktion – Workcenters im Verbund – und die ICH GMP Control Strategy, Einblicke.”
Pharma 2020

“Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
Wir durften fast 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Firma Endress+Hauser AG in Reinach begrüßen. Ein herzliches Dankeschön an die Firma Endress+Hauser AG, deren Einladung und Unterstützung wesentlich zum Erfolg beigetragen hat. Aus den Rückmeldungen der Teilnehmer können wir nur Positives entnehmen.

Impressionen:
reinachleverkusenleverkusenreinachleverkusenleverkusen


Das ISPE D/A/CH Workshop-Konzept PHARMA 2025 wird auch zukünftig zeitaktuelle und zukunftsorientierte Themen ansprechen.
Wie versprochen bieten wir hier den WorkshopteilnehmerInnen die Präsentationen zum Download:
… hier.

leverkusen

2015: ISPE-DACH Workshop „Kontinuierliche Produktion in der Pharmafertigung – Quo vadis?”
Pharma 2020

“Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
Ein inhaltlich gelungener und sehr gut besuchter ISPE Workshop, zu einem hochaktuellen Thema. Das Feedback der Teilnehmer war durchgehend positiv, “mehr davon” wurde gewünscht. Erstmalig mit begleitender, themenzugehöriger Produktausstellung und mit Besichtigung der BAYER Invite Forschungseinrichtung.
Wir werden unter PHARMA 2025 auch weiter zeitaktuelle und zukunftsorientierte Themen ansprechen.
Wie versprochen bieten wir den Teilnehmern die Präsentationen zum Download an:
… hier.

leverkusen

2013: 20 Jahre ISPE-DACH und Kongress „Regulatorischer Druck und Kostendruck in der Pharmaindustrie – Trends zur Veränderung der Produktionsprozesse”Pharma 2020

“Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
Ein paar Tage sind seit unserer Reise nach Hamburg vergangen. Ich erinnere mich gerne an unsere Geburtstagsfeier in Hamburg, mit interessanten Vorträgen, an die Schifffahrt mit der MS Hamburg, an den gelungenen Come-Together-Abend mit musikalischer Begleitung in der Fischauktionshalle, an den beeindruckenden Besuch bei der Firma Fette Compacting GmbH, und an die vielen und guten Gespräche.
Im Mittelpunkt unseres Workshops standen die Vorträge.
Wie versprochen bieten wir Ihnen zum 20ten Jubiläum die Präsentationen zum Download an.”
… mehr.

hamburg

2011: Joint Workshop ISPE-DACH und ISPE-France “Trends in Single-use Technology in Biomanufacturing Processes”Pharma 2020

“Dear Participants.
A few days are gone since we met in Marseille. Thanks to all of you for attending this Workshop. And many thanks to all the people being involved to prepare and organize this Workshop and make it a successful one. Many thanks also to Sartorius Stedim for the impressive factory tour in Aubagne, and for sponsoring the great Come Together Evening on the first day. Below we provide you all presentations for your personal download.
Comments from you during and after the Workshop were showing us that we have addressed again a hot topic in the Pharmaceutical Industry, where ´Single Use´ becomes more and more important.”
… mehr.

marseille

Expertenaussagen

ISPE diskutiert die Zukunft der Pharmaproduktion: vom Outsorcing, den Produktionsengpässen, dem Personalbedarf bis zu Pharma 4.0
(ein Interview mit ISPE Europamanager Dr. Thomas Zimmer, ISPE)Pharma 2020

Die Anforderungen an die Produktion von Arzneimitteln sind hoch. Zum einen müssen die Pharmaunternehmen strenge Auflagen bei der Reinheit einhalten. Zum anderen sollen sie sämtliche Prozesse eingehend dokumentieren. Die International Society for Pharmaceutical Engineering (ISPE) ist eine Non-Profit-Organisation mit weltweit rund 20.000 Mitgliedern, die die berufliche Nähe zur pharmazeutischen Produktion, zu den Produktionstechniken und -standards und zu den Regularien verbindet. Thorsten Schüller sprach im Vorfeld der Jahrestagung der ISPE Europe, die Anfang Mai in Frankfurt stattfand, mit Dr. Thomas Zimmer, Vice President of European Operations der ISPE, über aktuelle Herausforderungen in der Arzneimittelproduktion.
… mehr.

ISPE Thomas Zimmer

Wir fördern den Dialog zwischen Praktikern und Managern
(ein Interview mit ISPE Europamanager Dr. Thomas Zimmer, ISPE)Pharma 2020

Die ISPE Europe Annual Conferences setzen Zeichen für mehr Europa in der ISPE. Dr. Thomas Zimmer, Europamanager der ISPE, forciert ISPE in Europa. Im Gespräch mit PharmaTEC erläutert er, warum die europäischen Behörden in der ISPE jetzt mehr mitreden, und wie die Konferenzen, aber auch der verstärkte Auftritt der ISPE in Europa allgemein, ein neues Qualitätsbewusstsein fördern werden. ISPE Europa wird sich, getragen von der Gemeinschaft und Mitarbeit der Mitglieder, für PHARMA 2025 einsetzen.
… mehr.

ISPE Thomas Zimmer

Herr Moelgaard, wie sieht die Pharmafabrik der Zukunft aus?
(ein Interview mit ISPE Global Positioning Strategy Group Member Gert Moelgaard, NNE Pharmaplan)Pharma 2020

Experten einer ISPE-Arbeitsgruppe zerbrechen sich gerade die Köpfe darüber, wie die Zukunft der Pharmaproduktion, PHARMA 2025, aussieht. Einer davon ist Gert Moelgaard, Strategic Development der NNE Pharmaplan. PharmaTEC hat mit ihm über die Fabrik der Zukunft gesprochen.
… mehr.

ISPE Moelgaard

Die Presse über ISPE-DACHispeak

Das ISPE – DACH Containment Handbuch im Fachmagazin ReinRaumTechnik (GIT Verlag) (2015)
ISPE European Conference: Von Outsourcing bis Pharma 4.0 – ISPE diskutiert die Zukunft der Pharmaproduktion (2015)
ISPE DACH Studentenpreisverleihung: Technische Universität Braunschweig (2015)
ISPE DACH Workshop: “Trends in der Pharmaproduktion´ in Leverkusen (2015)
ISPE DACH Workshop: “Zwischen Evolution und Revolution in der Pharmaindustrie´ in Leverkusen (2015)
ISPE DACH Workshop: ´Kontinuierliche Produktion – Zwischen Evolution und Revolution´ in Leverkusen (2015)
ISPE DACH Studentenpreisverleihung: Hochschule Biberach (2015)
ISPE und die neue Europastrategie, ein Interview (2014)
ISPE DACH intensiviert die Zusammenarbeit mit den Ausbildungsstätten (2014)
ISPE DACH schreibt sechs Studentenpreise 2014 in pharmatechnologienahen Studiengängen aus (2014)
ISPE DACH: Verleihung des Förderpreises 2013 für herausragende Arbeiten in pharmazeutischer Technologie (2013)
ISPE DACH: Patentklippe und Warning-Letters treiben Transformation der Pharmaindustrie (2013)
ISPE DACH: Tomorrow’s Drug Manufacturing – How the Pharmaceutical Industry Fights Cost Pressures (2013)
ISPE DACH Studentenpreisverleihung: Hochschule Albstadt – Sigmaringen (2013)
ISPE DACH: 7 Fragen an Marcel Staudt, Vorsitzender der ISPE DACH (2013)
ISPE DACH Workshop: ´Trends zur Veränderung der Produktionsprozesse´ in Hamburg ´Pharma&Food´ (2013)
ISPE DACH Workshop: ´Trends zur Veränderung der Produktionsprozesse´ in Hamburg ´Process´ 1 (2013)
ISPE DACH Workshop: ´Trends zur Veränderung der Produktionsprozesse´ in Hamburg ´Process´ 2 (2013)