Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

ISPE D/A/CH Workshop mit Table Top: Continuous Solida Manufacturing / Lean Batch

23. Oktober - 24. Oktober

Thema des Workshops

Stand der Technik
Scale Up
Kontinuierlich versus Batch
Ökonomische und regulatorische Betrachtungen
Digitale Techniken


Inhalt

Die Fortschritte der Solida Herstelltechnologien werden das Umfeld der Solidaherstellung signifikant verändern. Der Einsatz neuer Anlagen hat sich von einzelnen Versuchsanlagen zu industriell einsetzbaren Technologien entwickelt. Mehrere Anbieter bieten marktreife Anlagen an.
Erfüllen diese auch alle Anforderungen?

Der Einsatz digitaler Technologien bringt auch bei traditionellen Batchapparaturen Produktivitätsgewinne, auch heute noch Vorteile bezüglich Flexibilität und Agilität.

Die Vorträge und Case Studies dieses Workshops der ISPE D/A/CH bieten einen tiefen Einblick in die aktuellen Entwicklungen in der Solida Herstellung, Konti und Batch. Als Bestandteil des Workshops werden wir die Pfizer Continuous Manufacturing Plant Solida in Freiburg besichtigen.

– Kontinuierliche Solidafertigung versus etablierte Batchtechnologien
– Scale Up vom Labormaßstab zur Produktionsanlage
– Grenzen der Konti Herstellung
– Alternative Ansätze für Scale-up
– Verfügbare Komponenten (Dispensing, Blending, Granulierung, Kompaktierung, Tablettierung, Coating)
– Grossanlagen versus kleine und flexible Anlagen
– Process Control Strategien in der Solidafertigung (Continuous und Batch, Lean Batch)
– Prozessparameter und digitale Technologien

Besichtigungstouren

Tour 1: Innovation Center der Glatt GmbH, 79576 Weil am Rhein-Haltingen (Deutschland):
Demonstrationen von verschiedenen Conti-Systemen in unterschiedlichen Maßstäben
Tour 2: Novartis Basel (angefragt)
Tour 3: Pfizer Freiburg (Continuous Manufacturing Plant Solida, angefragt)

Die Anzahl Teilnehmer zu Tour 2 und Tour 3 ist begrenzt.
Daher gilt: Bitte frühzeitig anmelden, die Reihenfolge der Anmeldungen im Registrierungsformular (Link s.u.) ist entscheidend.

Die zu besichtigenden Firmen können einzelne Wokshopteilnehmer aus Wettbewerbsgründen von der Besichtigungstour ausschliessen. Ein eventueller Ausschluss berechtigt nicht zum Rücktritt von der Buchung zum Workshop.

Agenda (Details)

Vorläufig:

1. Lean Batch vs kontinuierliche Fertigung
2. Scaleup vom Labor zum Grossformat
3. Process Unit Operations for Modular Setup
4. Exemplatory deep dive Process Units
a. Conti Coating
b. In line Blending
c. Extrusion
5. Process Control in Continuous Manufacturing
a. Blend and Content Uniformity
b. PAT in der Anwendung

(Details folgen)

Abendveranstaltung Tag 1: Weinprobe und Abendessen im Gasthaus Rebstock, Eimeldingen

Wann?

23. – 24. Oktober 2019

Wo?

Technology Training Center TTC
Meitner Ring 1
D-79589 Binzen

Hotelempfehlung

Steigenberger
Hotel Stadt Lörrach
Belchenstraße 19a
D-79539 Lörrach
Tel. +49 7621 5920-40

Preis: 179,- Euro/Nacht incl. MwSt mit Frühstück

Homepage: hotel-stadt-loerrach.de
Email: loerrach@steigenberger.com

Ein Zimmerkontingent ist unter dem Kennwort “ISPE – Glatt” bis 23. September 2019 reserviert.

Teilnahmegebühr

ISPE Mitglieder: 450 Euro zzgl. 19% MwSt
Nichtmitglieder: 750 Euro zzgl. 19% MwSt
Studenten: frei (begrenzt auf 10)

Wollen Sie vor Buchung Mitglied werden?
Dann füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus.

Table Top Ausstellung:

Table Top
Zur praktischen Unterstützung geben wir Maschinen- und Anlagenbauern und Lösungsanbietern die Möglichkeit ihre Produkte/Lösungen/Angebote in einer Table Top Präsentation begleitend zum Workshop zu zeigen.
Details und Table Top Buchungsformular.

Zur Teilnehmerbuchung

Registrierung (folgt)

Kontakt: ISPE D/A/CH Secretary Rolf Sopp (rolf.sopp(at)ispe-dach.org)

Details

Beginn:
23. Oktober
Ende:
24. Oktober
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Binzen
Binzen, Deutschland

Veranstalter

ISPE D/A/CH
E-Mail:
info@ispe-dach.org
Website:
https://ispe-dach.org