CoP Aseptic Processing der ISPE D/A/CH

Einleitung

Unser Ziel: Betreibern, Planern, Herstellern und Interessierten, die im beruflichen Alltag mit der Technik der Aseptischen Herstellung zu tun haben, eine Diskussionsplattform für Fachthemen und zum Austausch von Erfahrungen zu bieten. Diese Zielsetzung wird durch jährlich stattfindende Fachdiskussionen zu Themen aus dem Bereich “Aseptic Processing” unterstützt. Es ist ein besonderes Ziel, in die Fachdiskussionen den Dialog mit Behördenvertretern einzubeziehen. Zusätzlich findet regelmäßig ein Austausch mit den CoP’s anderer Affiliates statt.

Bei Interesse an einer Mitarbeit bitte melden.


Kontakt:
Thomas Pitzek (Chair)
thomas.pitzek(at)pitzek-consulting.de

Steering Committee

Dieter Bachmann,
Johnson & Johnson

Dr. Wolfgang Fischer,
Bayer AG Pharmaceuticals Division

Thomas Pitzek,
Pitzek GMP Consulting GmbH, Chair

Dr. Johannes Rauschnabel,
Robert Bosch Packaging Technology GmbH

Joerg Ruescher,
Boehringer Ingelheim

Hartmut Schaz,
nne

Ralf Schiessl,
nne

Stephan Schoenenborn,
Bayer AG

Dr. Volker Storn,
F. Hoffmann-La Roche AG

Markus Stübchen,
F. Hoffmann-La Roche AG

Jörg Zimmermann,
Vetter Pharma

CoP Aseptic Processing: Workshops und Veranstaltungen

Lädt Veranstaltungen

Januar 2020

ISPE D/A/CH Stand und Arbeitsgruppenvorträge auf den Lounges 2020

28. Januar - 30. Januar
Karlsruhe Karlsruhe,Deutschland

Schon traditionell nutzen wir das Angebot der Lounges um uns und unsere Ziele /Angebote und die Arbeitsergebnisse unserer Arbeitsgruppen einem breiteren Fachpublikum vorzustellen. Von Jahr zu Jahr mit zunehmendem Interesse an unserer Arbeit. Das Interesse an der Arbeit der ISPE zeigt sich nicht nur in der Nachfrage nach unseren Fachworkshops, sondern auch in stetig steigenden Mitgliederzahlen.Auch bei den Lounges 2020 vom 28. bis 30. Januar in Karlsruhe sind wir wieder dabei. Wo finden Sie uns? Die Vorträge der ISPE D/A/CH…

Mehr erfahren »

März 2020

ISPE D/A/CH Workshop: Aseptische Herstellung – Robotergestützte Fertigung im aseptischen Umfeld

18. März - 19. März
Stuttgart Stuttgart,Deutschland

Thema des Workshops - Robotik in der    aseptischen Herstellung - Roboter gestützte Prozessschritte - Einsatzfelder (Case Studies) - Einsatzmöglichkeiten aus technischer    und regulatorischer Sicht - Flexibilität, Prozesssicherheit    und Präzision Inhalt Der Trend zu biopharmazeutischen, innovativen Produkten, die kommende Welle der Biosimilars und vor allem neue zell- und gentherapeutische Produkte, führen in Zukunft zu einem stetig steigenden Bedarf an Aseptischer Herstellung und Kapazitäten. Stetig sinkende Chargengrössen (Chargengrösse = 1) fordern neue Konzepte. Die Nachfrage nach kundenspezifischen Lösungen steigt und zwingt zu…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren

Zurück